Ort

Unter Filmschaffenden ist Görlitz schon lange kein Geheimtipp mehr. Seit den 50er Jahren dient die Stadt regelmäßig als Kulisse für historische Szenen. Es stehen Denkmale verschiedener Epochen zur Verfügung – von Mittelalter bis Nachkriegszeit. Auch über die Stadtgrenzen hinaus frohlocken malerische Schlösser und herrliche Mittelgebirge im Dreiländereck. Gedreht wurden hier u.a. Filme wie „Der Vorleser“,  „The Grand Budapest Hotel“ oder „Inglorious Basterds“…

Camp

Die Akademie findet im Kühlhaus Görlitz statt, ein soziokultureller Kreativort zwischen Naherholungsgebiet und der Stadt Görlitz/Zgorzelec mit direkter Anbindung an die Bahnlinie Dresden-Leipzig bzw. Cottbus-Berlin. Das ehemalige Industriegelände wurde im vergangenen Jahrzehnt von ambitionierten Kulturschaffenden aus der Region in Eigenregie umfassend zum Veranstaltungs- und Kulturort aufgewertet und umgestaltet, ohne den industriellen Charme des Ortes gänzlich zu beseitigen.

 

Atelierräume

Wir finden mit Campingplatz, Atelier- und Veranstaltungsräumen sowie viel Platz drumherum die Infra- struktur, um unter den derzeit geltenden Hygienevorschriften eine sichere Umsetzung gewährleisten zu können.
Die Stadt Görlitz bietet darüber hinaus mit seinem Filmbüro und den produktionsfreundlichen Bedingungen vor Ort alle Voraussetzungen für Filmschaffenden und lokale Produktionen. 

Familienwiese

Übernachtungsmöglichkeit mit Stromanschluss, Lagerfeuerstelle und Volleyballplatz. Im eigenen Zelt oder Camper.

WC & Dusche

Duschhaus mit Waschbecken und Waschmaschine.

Workshopräume

„Alte Kantine“ inklusive Bar, Küche, Kühlschrank und Klavier.

Kreativ-Räume

In den Kreativ-Büros finden die jeweiligen Workshops statt inklusive WLAN, Beamer, Tontechnik.

Maschinenhalle

Größere Veranstaltungen wie Filmabend mit Gästen oder (Zwischen-) Präsentationen der Workshops werden in der alten Maschinenhalle stattfinden.

Pavillion

Workshops und abendliches Beisamensein findet auch draußen im Pavillion statt.

Weitere Informationen: kühlhaus-görlitz.de